Auf den Spuren des Bibers – Führungen auf dem Biberpfad

Spuren des größten europäischen Nagetieres, des Bibers, sind in der Königsbrücker Heide in der Nähe der Gewässer überall zu entdecken.
Im Rahmen geführter Wanderungen zu Fuß oder per Fahrrad werden unterschiedliche Verhaltensweisen des Bibers an der schneller fließenden Pulsnitz und dem trägeren Bohraer Wasser sowie sein Einfluss auf die Entwicklung der Landschaft erläutert.

 

Treffpunkt:

 

Parkplatz Glauschnitz oder See der Freundschaft Königsbrück  

→ Anreise

Termin:   nach Vereinbarung
Teilnehmerzahl:   etwa 20 Personen 
Wegstrecke:   große Runde: ca. 7,3 Kilometer
    kleine Runde am See der Freundschaft: ca. 2,5 Kilometer
Dauer:   ca. 2 Stunden per Rad
ca. 1,5 bis 3 Stunden zu Fuß
    → Anmeldeformular

 

    Karina Klotsche – freie Mitarbeiterin führt gern auch Kinder