Biber schaffen Lebensräume

Mit der Naturschutzgebietswacht auf Tour

Sonntag, 2. Juli 2017

Im Wildnisgebiet Königsbrücker Heide bleibt sich die Natur auf mehr als einem Dreiviertel der Fläche selbst überlassen. Dennoch befindet sie sich im ständigen Wandel. Dafür sorgen u. a. Eichelhäher, Wildschweine, Rothirsche und natürlich die zahlreichen Biberfamilien. Biber sind wahrhafte Landschafts-

gestalter. Sie lichten Wälder auf und stauen Bäche sowie kleine Flüsse zu Weihern an. Wird der Nahrungserwerb zu mühsam, werden einfach neue Reviere gegründet. Aus trockenfallenden Biberweihern entstehen meist Biberwiesen.

 

Auf diesen siedeln sich Bäume an, aus denen neuer Wald entstehen kann – Lebensräume auch für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

 

Um das erleben zu können, lädt Sie die NSG-Verwaltung herzlich ein. Gernot Engler freut sich darauf, Sie dann begrüßen zu dürfen.

 

Beginn: 14 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz bei Glauschnitz an der B 98


12. Heidefest in Lüttichau

Wird es am 27. August 2017 wieder so schön wie 2013?

Bald ist es wieder soweit! Dann wird auf mehr als 1000 Hektar in der Königsbrücker Heide die Heide blühen. Der richtige Zeitpunkt also, um das Heidefest zu feiern. Da wieder einmal die Gemeinde Thiendorf Mitausrichter sein soll, fiel die Wahl des Bürgermeisters Mocker auf den Ortsteil Lüttichau. Dort wird am letzten Wochenende im August so richtig gefeiert. Am 26. August steigt das Dorffest. Tags darauf findet das Heidefest statt. Das organisiert wie immer die NSG-Verwaltung Königsbrücker Heide/Gohrischheide Zeithain mit Sitz in Königsbrück. Partner sind die gastgebende Kommune sowie der Dresdner Heidebogen.

 

Es erwartet die Besucher ein buntes Programm. Wie in jedem Jahr fährt der Geländebus der NSG-Verwaltung vom Festplatz aus ins Schutzgebiet. Voranmeldungen werden nicht entgegengenommen. Für Frühaufsteher startet um

9 Uhr die erste Führung. Auf Kinder warten Quiz und Spiele rund um die Natur.

 

Zum kulinarischen Wohl werden das Hofgut Kaltenbach und der Spargelhof Ponickau beitragen. Der Spargelhof produziert auch Himbeeren und Heidelbeeren und stellt daraus leckeren Kuchen sowie Eis her. Mit von der Partie sind Anbieter regionaler Produkte und Vertreter von Vereinen, um für ihre Angebote zu werben und mit den Anwohnern des Schutzgebietes ins Gespräch zu kommen. Musikalisch umrahmen traditionell Kremsermugge aus dem Pulsnitztal und Krambambuli aus Dresden das Fest.


Das Maskottchen Biber Bocki ist als Plüschtier erhältlich.

 

Größe mit Kelle: 24 cm

Preis: 7,99 €

 

Schauen Sie einfach mal bei uns im Besucherzentrum Königsbrücker Heide, Weißbacher Straße 30, rein.